Ambassadeurs
MENU
Retour

Der Jakobsweg (GR65)

Die « Via Podiensis », von Le Puy en Velay ausgehend, ist einer der vier grossen Wege nach Santiago de Compostella, die ein Pilgerführer des 12. Jahrhunderts beschreibt. Aus der ganzen Christenheit kamen die Pilger dorthin, um die Reliquien des Apostels Christi zu verehren, der 44 nach Christus in Palestina hingerichtet wurde und dessen Körper auf wunderbare Weise nach Galizien gelangt war.

Internetverkaufs - boutique - Der Jakobsweg (GR65)
Die Wegstrecke von Le Puy en Velay zur Domaine de Sauvage im Haute Loire führt durch die Berge des Velay und einen Teil der Margeride, um dann nach Conques im Rouergue weiterzuführen.

Als Streckenwanderweg (GR)gekennzeichnet, bietet sie Stille und Einkehr für den Pilger. Die Athmosphäre ist hier lichterfüllt und man wandert mit Vergnügen durch Kiefernwälder,Ginster,Farn, an glucksenden Bächen und duftenden und bunten Wiesen vorbei.

Die Stadt Le Puy war schon seit dem 5. Jh. ein in Europa berühmter und besuchter Marienwallfahrtsort. Im 10. Jh. wird die Pilgerreise des Bischofs von Le Puy Gothescalk nach Santiago de Compostella die beiden Städte näher verbinden.

Gothescalk gilt als der erste bekannte nichtspanische Jakobspilger. 962 weiht er den Altar der neu errichteten Michaelskapelle auf dem Vulkanfelsen Aiguilhe.

Im Laufe der Jahrhunderte wächst der Ruf des Marienwallfahrtsortes und Millionen von Pilgern werden von der schwarzen Muttergottesstatue angezogen. Einige von ihnen  ziehen über mehrere Monate (1600km)weiter bis nach Finis Terra auf der iberischen Halbinsel. Diese zweifache Bewegung ist heute noch die Besonderheit der Wallfahrtskirche im Velay und der Strasse von Le Puy en Velay. 

fertig machen : kleiner Führer für Pilger und Wanderer
Pays d'art et d'histoire
Pays d'art et d'histoire
Chemin de Saint-Jacques
Chemin de Saint-Jacques
Prélude en ville avant de partir, première étape jusqu'à Saint-Privat d'Allier
© 2018 / Le Puy en Velay Tourisme - Tous droits réservés